TSS Consulting Software

TSS Consulting Software ist ein Ingenieurbüro, das auf Serviceleistungen im Bereich

  • Herstellung und Inverkehrbringen von Druckgeräten und Baugruppen nach Druckgeräterichtlinie und CE-Kennzeichnung von Anlagen – gesetzlicher Rahmen, Anwendungsbereich, Einstufung, Gefahrenanalyse, Sicherheitsanforderungen, Konformitätsbewertung, Betriebsanleitung, harmonisierte EN-Normen und weitere Regelwerke (AD 2000, ASME-Code), Abwicklung von Projekten, Verantwortlichkeiten des Herstellers
  • Anforderungen an den sicheren Betrieb von Druckanlagen nach Betriebssicherheitsverordnung und dem dazugehörigen neuen TRBS-Regelwerk – Gefährdungsbeurteilung, Inbetriebnahme von Anlagen, Ermittlung von Prüffristen, Prüfungen, Änderungen im Anlagenbestand, weitere gesetzlich vorgeschriebene Betreiberpflichten

spezialisiert ist.

Unsere Serviceleistungen umfassen

  • offene Seminare und Schulungen
  • Inhouse-Seminare und Schulungen
  • firmeninterne Beratungen
  • Erstellung und Vertrieb von Anwender-Software

Jetzt anfragen!

Unser Seminarleiter für das Sachgebiet Druckgeräte und Druckanlagen

Dr.-Ing. Tiberius Schulz – Ingenieurbüro TSS
Technical Solutions Services
Consulting Software

Sein beruflicher Werdegang in Kürze:

  • langjährige Industrietätigkeit im Anlagenbau
  • Mitglied der deutschen Regierungsdelegation bei der Erarbeitung der Druckgeräterichtlinie, Obmann des CEN/TC 210 (1991 bis 2006)
  • Mitglied im AD 2000-Arbeitskreis
  • externer Berater für Druckanlagen im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit bei der Überarbeitung der Erstfassung der BetrSichV
  • als Mitglied in den zuständigen Arbeitskreisen direkt beteiligt an der Erarbeitung des neuen TRBS-Regelwerkes im Gefahrenfeld Dampf und Druck unter der Betriebssicherheitsverordnung
  • seit über 20 Jahren Ausbilder für Sachkundige bzw. befähigte Personen für die Prüfung von überwachungsbedürftigen Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen
  • direkt beteiligt bei der Gestaltung des Anhangs 2 Abschnitt 4 „Prüfvorschriften für überwachungsbedürftige Anlagen – Druckanlagen“ der novellierten Betriebssicherheitsverordnung 2015.